06.10.21

Klimaschutz-, Mobilitäts- und Nachhaltigkeitsmanager/in (m/w/d).

 

Die Gemeinde Ostbevern (rd. 11.100 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Klimaschutz-, Mobilitäts- und Nachhaltigkeitsmanager/in (m/w/d).

Die Gemeinde Ostbevern, Kreis Warendorf, liegt in unmittelbarer Nähe zum Oberzentrum Münster und ist angehörige Kommune der Stadtregion Münster. Ostbevern bietet einen hohen Wohn- und Naherholungswert mit vielfältigen Bildungs-, Freizeit-, Kultur- und Sozialangeboten. Vor Ort befinden sich zahlreiche Kindertagesstätten, zwei Grundschulen, eine Sekundarschule sowie ein in bischöflicher Trägerschaft geführtes Gymnasium mit Internat. Ausführliche Informationen zu Ostbevern finden Sie auch auf dieser Homepage.

Die Gemeinde Ostbevern gehört bereits seit Jahren bundesweit zu den Vorreitern in Sachen Energie und Klimaschutz. So konnte sie im europäischen Qualitätsmanagement „European Energy Award/EEA“ als erste Gemeinde die fünfmalige „Gold-Zertifizierung“ für ihre vorbildlichen und kontinuierlichen Leistungen erreichen. Mit dem integrierten Klimaschutzkonzept setzt sie sich das vorrangige Ziel, bis 2030 Klimaneutralität zu erreichen. Das Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2011 ist auf der Homepage der Gemeinde einsehbar, eine Fortschreibung findet aktuell statt.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Umsetzung, Koordination und begleitende Beratung der Ziele und Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept
  • Aufbau und Kommunikation eines Klima- und Mobilitäts-Netzwerkes mit der Bürgerschaft, der Politik, der Wirtschaft, der Landwirtschaft, dem örtlichen Energieversorger, Verkehrsunternehmen sowie mit Vereinen und Institutionen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Planung von energie- und umweltrelevanten Entscheidungen
  • fachliche Beratung des kommunalen Gebäudemanagements sowie bei der kommunalen Rahmenplanung in Energie- und Klimaangelegenheiten
  • Planung und Durchführung von Beratungsaktionen im kommunalen Umfeld
  • Projektleitung im Rahmen des European Energy Award
  • Erarbeitung eines integrierten Mobilitätskonzeptes sowie Initiierung und Umsetzung von Projekten zu den Themen Fußwegeverbindungen, Routennetz für Fahrradfahrende, Verbesserung der Verkehrsmittelverknüpfung
  • Erschließung von Fördermitteln zur Umsetzung der Maßnahmen
  • Organisation und thematische Vorbereitung der Öffentlichkeitsarbeit mit Ausrichtung von Veranstaltungen, Aktionen und Wettbewerben in den Bereichen Energie, Klima, Umwelt, Mobilität und Nachhaltigkeit

Wir erwarten von Ihnen

  • ein abgeschlossenes Studium in einer naturwissenschaftlichen oder technischen Fachrichtung (z. B. Energie, Umwelt, Geographie, Bauingenieurwesen, Stadt-/Raumplanung) oder ein vergleichbares Studium bei wünschenswerter mehrjähriger Berufserfahrung in dem relevanten Aufgabenbereich
  • einen hohen Grad an Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit mit Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Institutionen sowie ausgeprägte Überzeugungskraft und Organisationsgeschick
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich der Projekt- und Netzwerkarbeit
  • hohes persönliches Engagement und Kompetenz in Energie-, Klima-, Umwelt- und Mobilitätsthemen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an thematischen Abend-/Wochenendveranstaltungen
  • einen sicheren Umgang mit den aktuellen Medien und Kommunikationsmitteln
  • wünschenswert ist ein Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Tätigkeit bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Vollzeit (zurzeit 39,0 Wochenstunden)
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Eigenverantwortungsbereich
  • eine Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD-V
  • eine betriebliche Zusatzversorgung
  • die Möglichkeit der Gewährung einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung auf der Grundlage des TVöD-V
  • bedarfsorientierte Fortbildungen
  • die Arbeit in einer motivierten und leistungsorientierten Verwaltung mit gutem Betriebsklima

Die Gemeinde Ostbevern fördert Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Befähigung, Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Wünschenswert ist die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr.Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden erreicht wird.

Haben wir Ihr Interesse für die Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen zu Ihrem persönlichen und beruflichen Werdegang sowie Ihren fachbezogenen Erfahrungen und Fähigkeiten bis zum 15.11.2021.

Haben Sie noch Fragen?

Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Hubertus Stegemann (Telefon: 02532  82-31).
Fachliche Auskünfte erhalten Sie von Herrn Klaus Hüttmann (Telefon: 02532 82-39).

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Gemeinde Ostbevern
Der Bürgermeister | Am Rathaus 1 | 48346 Ostbevern
vorzugsweise auch per E-Mail an: gemeindeostbevernde