Teilflächennutzungsplan Windenergie

 

Das Büro WoltersPartner hat auf der Grundlage der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingen eine Potentialuntersuchung (Windstandortanalyse 2.0) erarbeitet, um einschätzen zu können, welche Anzahl möglicher Windkraftstandorte nach Wegfall der steuernden Wirkung des Sachlichen Teilflächennutzungsplanes auf Ostbeverner Gebiet realisiert werden könnten. Die Potentialanalyse wurde am 12.12.2022 in der Sitzung des UPA vorgestellt.

Die Präsentation der Sitzung ist hier abrufbar ->