30.07.20

Verstärkung im Rathaus

Lambertus Borgmann ist der Neue. Nicht nur im Rathausteam, sondern auch der neue Sanierungs- und Quartiersmanager in Ostbevern.

Bereits am 01. Juli hat der 50-jährige Milteraner die vakant gewordene Aufgabe im Rathaus übernommen.

Zur Erinnerung: Unter dem Titel „Ostbevern - Der Kern wird modern – Gemeinsam Richtung Zukunft“ hat die Verwaltung vor 2 Jahren gemeinsam mit dem Büro "energielenker“ aus Greven und unter Beteiligung zahlreicher Bürger/innen ein integriertes Quartierskonzept für den Ort erstellt. Ziel dieses Konzeptes war und ist es, zum einen die Lebens- und Wohnqualität im Ortskern zu steigern, zum anderen aber auch, eine klimafreundliche und zukunftsorientierte Stadtentwicklung zu fördern. Dabei wurden Projektziele entwickelt, die es umzusetzen gilt. Und genau das wird jetzt die Aufgabe von Lambertus Borgmann sein. 

Um in Zukunft aus den unterschiedlichen Ideen und Zielen in der Ortentwicklung aber auch umsetzbare Projekte machen zu können, braucht es allerdings engagierte Bürger. Doch darum ist es Lambertus Borgmann nicht bange: „An kurzzeitig engagierten Bürgern mangelt es meistens nicht, sondern eher an der Förderung und Begleitung von dauerhaftem Engagement sowie an der Steuerung der gemeinschaftlichen Ziele aller Beteiligten,“ ist er überzeugt und sieht hier seinen zukünfigten Arbeitsschwerpunkt.

Er selbst bezeichnet sich als Praktiker, deshalb sind für ihn persönliche Gespräche und ein gemeinschaftliches Miteinander von „Jung und Alt“ eine gute Basis für die Zukunft.

Denn als Mitinitiator des Familiendorfes Milte e.V., ist ihm bewusst, wie wichtig in einem solchen Prozess die Einbindung aller Generationen sowie lokaler Akteure ist und wie notwendig die Förderung des ehrenamtlichen Engagements der Bürger im Ort ist.

Deshalb wird er zwei Themenbereiche  besonders in den Blick nehmen.

Sanierungsmanagement

Eigentümer von älteren Wohngebäuden sollten sich bei anstehenden Sanierungen stets früh und umfassend beraten lassen. Dabei möchte Lambertus Borgmann sie unterstützen und begleiten.

Er berät vor Ort neutral und sachlich unter anderem zu den Themen des barrierefreien Wohnens, zu Lösungen im Bereich der Energieeinsparung und Energieversorgung, aber auch zu Möglichkeiten der Umsetzung und Föderung des jeweiligen Sanierungsprojekts.

Ehrenamt

Das Ehrenamt nimmt seit jeher einen hohen Stellenwert in Ostbevern ein. Wer sich ehrenamtlich engagiert und zum Gemeinwohl beiträgt, opfert nicht nur Freizeit, sondern übernimmt auch eine große gesellschaftliche und finanzielle Verantwortung. Lambertus Borgmann steht deshalb allen Engagierten und denjenigen, die es werden wollen, als Ansprechpartner zur Verfügung.