05.01.21

Tannenbaumaktion der Landjugend entfällt

Gemeinde stellt Fläche zur Entsorgung der Weihnachtsbäume zur Verfügung


Die für Samstag, 9. Januar 2021 vorgesehene traditionelle Tannenbaumaktion der Landjugend in Ostbevern-Dorf und in der Eichendorff-Siedlung kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Grund dafür ist einmal mehr die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Kontakteinschränkungen.

In der Regel sind pro Anhänger, der die Tannenbäume einsammelt, ca. 6-7 Personen beteiligt. Aufgrund der zurzeit vorliegenden Corona-Schutzbestimmungen (deren Ende auch nicht in Sicht ist) dürften jedoch immer nur maximal 5 Personen aus 2 Haushalten pro Anhänger die Tannenbäume entgegennehmen. Dies ist, so die KLJB, allerdings organisatorisch nicht leistbar, weshalb die Aktion dieses Jahr zum Bedauern der Landjugendlichen leider entfallen muss.

Damit die ausgedienten Weihnachtsbäume aber nicht in der Landschaft landen oder über die Biotonne entsorgt werden müssen, bietet die Gemeindeverwaltung eine unbürokratische alternative Lösung für die Entsorgung der Weihnachtsbäume an.

Auf dem Parkplatz am Beverstadion wird ab Samstag, 09. Januar 2021 eine Fläche ausgewiesen, auf der die ausrangierten Tannen bis einschließlich Sonntag, 17. Januar 2021  abgelegt werden können. Eine Aufsicht wird nicht vor Ort sein. Die Entsorgung ist kostenlos.

Da die Bäume ab Montag, 18. Januar 2021, kleingehäckselt werden, bittet die Verwaltung darum, die Bäume abgeschmückt und frei von Lametta sowie möglichst auf einem großen Haufen dort abzulegen, damit Wege und Arbeitsflächen frei bleiben.

Sowohl die Landjugend als auch die Gemeindeverwaltung danken für das Verständnis, dass in diesen besonderen Zeiten ein Abholservice ausgedienter Weihnachtsbäume nicht wie gewohnt stattfinden kann.

Anders allerdings im Ortsteil Brock. Dort ist die Tannenbaum-Abholaktion anderweitig organisiert, so dass die Bäume wie geplant am Samstag, 09. Januar 2021, abgeholt werden.