10.05.19

Sicher unterwegs mit dem E-Bike

Das im Münsterland und in Ostbevern beliebteste Fortbewegungsmittel ist und bleibt der gute alte "Drahtesel", wobei - so alt sind die Fahrräder meist gar nicht - denn immer mehr moderne E-Bikes oder Pedelecs sind im Straßenverkehr unterwegs und ihre Anzahl steigt stetig. Was aber leider auch stetig steigt, sind die Verkehrsunfälle, die unter Beteiligung von Fahrradfahrern verursacht werden - häufig darin verwickelt: Pedelec- oder E-Bikefahrer, denn die sind oft schneller, als andere Verkehrsteilnehmer es von einem Radler erwartet hätten.

Damit jeder Pedelec- oder E-Bikebesitzer beim Fahren mit "eingebautem Rückenwind" auch sicher unterwegs ist, laden die Kreispolizeibehörde Warendorf, das Fahrradgeschäft Böckenholt und das Ordnungsamt der Gemeinde Ostbevern zu einer gemeinsamen Veranstaltung rund um den sicheren Umgang mit dem Pedelec bzw. E-Bike ein.

Richard Rauer von der Kreispolizeibehörde Warendorf und Ludger Böckenholt werden den Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung einige hilfreiche Tipps und Tricks mit auf den (Rad)Weg geben. Neben Erklärungen zur sicheren Beherrschung des doch ziemlich schweren und dank des Motors recht schnellen Rades gibt es außerdem auch nützliche Informationen zum Fahren in der Gruppe und Hinweise zum richtigen Bremsen.

Die Veranstaltung findet am 22. Mai 2019 um 15.00 Uhr im Edith-Stein-Haus (Pfarrheim) statt und ist kostenfrei. Um aber die Veranstaltung optimal vorbereiten zu können, wird um eine Anmeldung per E-Mail an ordnungsamtostbevernde oder per Telefon 02532 82-36 gebeten, denn unter den Anwesenden sollen kleine Überraschungen verlost werden.