19.07.21

Schnack auf dem Markt mit Bürgermeister Karl Piochowiak

Raus aus dem Rathaus und rauf auf den Wochenmarkt. Bürgermeister Karl Piochowiak startet am kommenden Donnerstag (22. Juli) ein neues Gesprächsformat und wird bis zum Ende der Sommerferien nun immer donnerstags – vorausgesetzt, das Wetter bleibt trocken – für ein bis zwei Stunden auf dem Ostbeverner Wochenmarkt für Gespräche zur Verfügung stehen. Ganz unkompliziert, ohne Termin
oder vorherige Anmeldung.

Zum Auftakt in dieser Woche wird er dabei von Fachbereichleiter Klaus Hüttmann begleitet. Von 10 – 12 Uhr werden die beiden Männer vor Ort sein und ein offenes Ohr für die Anliegen der Ostbeveraner Bürgerinnen und Bürger haben.

Die Idee, auf dem Wochenmarkt mit den Ostbeveraner*innen ins Gespräch zu kommen, hatte Bürgermeister Karl Piochowiak schon seit längerer Zeit im Kopf, doch die Corona-Pandemie bremste ihn bislang in diesem Vorhaben aus. Nachdem sich die Infektions-Zahlen aber inzwischen auf einem niedrigen Niveau eingependelt haben, steht einem „Schnack“ mit dem ersten Bürger Ostbeverns während des Marktgeschehens nun aber nichts mehr entgegen: „Ich freue mich darauf, mit den Ostbeveranern wieder ganz unbürokratisch ins Gespräch zu kommen und zu hören, was sie derzeit bewegt, aber auch zu erfahren, ob es besondere Anregungen, Wünsche oder auch Kritik gibt“, blickt Karl Piochowiak deshalb voller Vorfreude aber auch mit Spannung dem Donnerstag entgegen.