09.09.20

Öffentliches Bücherregal

Aufstellung noch im September

Eigentlich hatte es schon Ende Juli aufgestellt werden sollen – das Öffentliche Bücherregal, doch Änderungen in der Konstruktion sorgten für Verzögerung des angepeilten Termins.

Nun soll es aber was werden. Anita König, die sich ehrenamtlich um die Bestückung des Öffentlichen Bücherregals kümmern wird, und Lambertus Borgmann, im Rathaus für Quartiersentwicklung und Ehrenamt zuständig, überzeugten sich bei einem Besuch bei der Fa. DGS Metalle, die für die Fertigung des Regals zuständig ist, vom Fortschritt der Arbeiten.

Firmeninhaber Dominik Große Stetzkamp ist zuversichtlich, dass die noch fehlenden Konstruktionsteile im Laufe dieser Woche geliefert werden, so dass die abschließenden Arbeiten jetzt kurzfristig erfolgen können. Der Aufstellung bis Ende September sollte somit nichts mehr im Wege stehen.

Das Öffentliche Bücherregal soll im Buswartehäuschen an der Kirche platziert werden. Es steht dann allen Ostbeveranern sowie Gästen der Bevergemeinde rund um die Uhr zur Verfügung. Jeder kann Bücher, die nicht mehr benötigt werden, dort einstellen oder aber zum Lesen entnehmen. Ein tolles Sharing-Prinzip, denn so werden die Bücher nicht direkt nach dem ersten Mal Lesen entsorgt, sondern können mehrfach von Buchliebhabern gelesen werden.