Freibadsaison bis zum 30. September verlängert

Aufgrund der coronabedingt einzuhaltenden Hygienemaßnahmen verlängert das BEVERBAD die Freibadsaison noch mindestens bis zum 30. September dieses Jahres.

Gleichwohl wird aber parallel die Öffnung des Hallenbades schon vorbereitet. Doch ab wann genau in der Halle geschwommen werden kann, ist noch ungewiss. Derzeit sind noch einige technische Maßnahmen umzusetzen, damit die erforderlichen Hygienevorgaben eingehalten werden können. Deshalb möchten wir, wenn das Wetter es zulässt, gerne so lange wie möglich das Freibad geöffnet halten. Das Wasser im Freibad hat dauerhaft eine Temperatur von angenehmen warmen 26° Celsius. Da macht das Schwimmen auch bei kühlerer Witterung richtig Spaß.

Wir sind bemüht, alles zu tun, damit auch in den Wintermonaten niemand auf den Schwimmspaß verzichten muss, doch die Sicherheit und Gesundheit unserer Badegäste liegt uns am Herzen, deshalb möchten wir aktuell nichts überstürzen. Deshalb bitten wir um Verständnis, dass das Hallenbad zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geöffnet wird.

 

Öffnungszeiten des BEVERBADES Ostbevern

Informationen zur Öffnung des Freibades unter Berücksichtigung der Auflagen im Zusammenhang mit Corona

 

Wir freuen uns, den Freibadbereich des BEVERBADES – wenngleich auch unter Einhaltung strenger Auflagen – nun für die Sommersaison öffnen zu können. Wir haben für das „Schwimmen unter Coronabedingungen“ ein Konzept entwickelt, welches im Wesentlichen den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. folgt. Um einen langfristigen Badespaß trotz der Einschränkungen für alle Ostbeverner in dieser Saison gewährleisten zu können, appellieren wir an alle Badegäste sich an die Auflagen zu halten und verantwortungsvoll mit der neu gewonnenen Freiheit umzugehen. 

Der Schwimmbetrieb im Freibad des BEVERBADES wird unter folgenden Auflagen durchgeführt:

Das Freibad öffnet täglich für eine öffentliche Nutzung. Es gibt täglich eine und an den Wochenenden zwei vorgegebene Zeitfenster, in der sich zunächst erst einmal eine Obergrenze von maximal 150 Personen gleichzeitig im Bad aufhalten darf.
Diese „Schwimmzeiträume“ umfassen jeweils 4 Stunden. Anschließend müssen alle Gäste das Bad verlassen. Zwischen den „Schwimmzeiträumen“ erfolgt eine Reinigung und Desinfektion der Anlagen und Toiletten, bevor der nächste „Schwimmzeitraum“ beginnen kann.

"Schwimmzeiträume"

Mo.---15.00 - 19.00 Uhr
Di.---15.00 - 19.00 Uhr
Mi.---15.00 - 19.00 Uhr
Do.---15.00 - 19.00 Uhr
Fr.---15.00 - 19.00 Uhr
Sa.10.00 - 14.00 Uhr15.00 - 19.00 Uhr
So.10.00 - 14.00 Uhr15.00 - 19.00 Uhr

 An Feiertagen gelten die Zeiten von Sonntags.

Es gelten folgende Eintrittspreise:

Erwachsene 4,00 Euro
Kinder und Jugendliche
(3 bis einschließlich 17 Jahre)
2,50 Euro

Inhaber der Halbjahreskarten (Zeitkarten) haben keinen Anspruch auf Eintritt in das Bad, wenn die Höchstzahl von Besuchern im Bad erreicht ist. Karteninhaber, die aufgrund des eingeschränkten Badebetriebs das Bad nicht besuchen möchten, können ihre Karte bei Aufnahme des Regelbetriebs entsprechend verlängern oder jetzt sowie später zurückgeben. Bitte sprechen Sie dazu die Mitarbeiter des BEVERBADES an.

Für Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen "B" im Ausweis gelten die Eintrittspreise für Jugendliche. Die Begleitperson erhält freien Eintritt.

Zur Nachvollziehbarkeit von Anwesenheiten werden an der Tageskasse Ihre Kontaktdaten erhoben. Damit keine Warteschlangen an der Kasse entstehen, empfehlen wir Ihnen, den „Personalien-Erfassungsbogen“ bereits ausgefüllt mitzubringen. Er kann hier heruntergeladen werden: Bogen zur Erfassung der Personalien

  • Liegen, Bänke, Tische und Stühle werden vom Bad nicht zur Verfügung gestellt
  • Sammel-Umkleidekabinen im Gebäude bleiben geschlossen
  • Schwimmutensilien, Schwimmhilfen und Spielgeräte werden nicht ausgeliehen.

Es stehen nur Einzelumkleidekabinen im Gebäude zur Verfügung. Hier ist der Zutritt einzeln gestattet. Der Zutritt zu den Toiletten bleibt ebenfalls gewährleistet. Es hat immer nur 1 Person Zutritt. Es erfolgt eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion. Die Duschen sind für maximal 2 Personen geöffnet.

Schwimmbetrieb:

Im Schwimmerbereich sind immer zwei Bahnen abgetrennt, so dass ein Schwimmen im Kreis (Uhrzeigersinn) erfolgt und ein direkter Begegnungsverkehr auf einer Bahn vermieden wird.

Allgemeines

  • Kinder bis einschließlich 12 Jahren dürfen das Bad nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten besuchen.
  • Im gesamten Gebäude besteht Maskenpflicht.
  • Die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m zu anderen Personen sind an jeder Stelle einzuhalten.
  • Besucher, die erkennbare Krankheitssymptome aufweisen, dürfen das Bad nicht betreten.
  • Die Husten- und Niesetikette ist einzuhalten.