05.04.18

Sachbearbeiter/in für den Bereich Steuern, Gebühren, Beiträge

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in für den Bereich Steuern, Gebühren und Beiträge.

Die Gemeinde Ostbevern liegt in unmittelbarer Nähe zum Oberzentrum Münster und ist angehörige Kommune der Stadtregion Münster. Ostbevern bietet einen hohen Wohn- und Naherholungswert mit vielfältigen Bildungs-, Freizeit-, Kultur- und Sozialangeboten. Vor Ort befinden sich zahlreiche Kindertagesstätten, zwei Grundschulen, eine Sekundarschule sowie ein in bischöflicher Trägerschaft geführtes Gymnasium mit Internat.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Veranlagungsverfahren in den Bereichen Gewerbesteuer, Grundsteuer A und B,
  • Hundesteuer, Vergnügungssteuer, Wasserverbandsgebühren sowie Abfall- und Straßenreinigungsgebühren
  • Kalkulation der Abfall- und Straßenreinigungsgebühren
  • Ermittlung und Festsetzung von Erschließungs- und Straßenbaubeiträgen

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Wir erwarten von Ihnen

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang I (Angestelltenlehrgang I) oder abgeschlossener Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Dienst), oder eine vergleichbare Ausbildung in der Finanzverwaltung bzw. in den steuerberatenden Berufen
  • wünschenswert sind Erfahrungen in den beschriebenen Aufgabenschwerpunkten
  • Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten und selbstständiges Arbeiten
  • Engagement und Organisationstalent
  • den sicheren Umgang mit den aktuellen Medien- und Kommunikationsmitteln

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Tätigkeit bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Vollzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 7 TVöD-V bzw. A 7 LBesO A
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Eigenverantwortungsbereich
  • eine betriebliche Zusatzversorgung
  • die Möglichkeit der Gewährung einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung im Tarifbereich
  • bedarfsorientierte Fortbildungen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Die Gemeinde Ostbevern fördert Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Befähigung und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wünschenswert ist die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden im Tarifbereich bzw. 41 Stunden im Beamtenbereich erreicht wird und der Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist.

Haben wir Ihr Interesse für die Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen zu Ihrem persönlichen und beruflichen Werdegang sowie Ihren fachbezogenen Erfahrungen und Fertigkeiten bis zum 30. April 2018.

Haben Sie noch Fragen?

Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Hubertus Stegemann, Tel. 02532 82-31.
Fachliche Auskünfte erhalten Sie von Herrn Dr. Michael König, Tel. 02532 82-66.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Gemeinde Ostbevern
Der Bürgermeister
Hauptstraße 24
48346 Ostbevern

Selbstverständlich können Sie sich auch per E-Mail bewerben:  gemeinde@ostbevern.de