11.05.17

IT-Fachkraft (m/w)

 

Die Gemeinde Ostbevern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

IT-Fachkraft (m/w)
(z. B. Fachinformatiker/in Systemintegration)

 

Die Gemeinde Ostbevern (rd. 10.900 Einwohner), Kreis Warendorf, liegt in unmittelbarer Nähe zum Oberzentrum Münster und ist angehörige Kommune der Stadtregion Münster. Ostbevern bietet einen hohen Wohn- und Naherholungswert mit vielfältigen Bildungs-, Freizeit-, Kultur- und Sozialangeboten. Vor Ort befinden sich zahlreiche Kindertagesstätten, zwei Grundschulen, eine Sekundarschule sowie ein in bischöflicher Trägerschaft geführtes Gymnasium mit Internat.

Die Aufgabenschwerpunkte:

  • Betreuung, Pflege und Weiterentwicklung der gesamten gemeindlichen Datenverarbeitung mit derzeit rd. 50 Arbeitsplätzen in der Verwaltung sowie weiteren rd. 25 Arbeitsplätzen in den 3 Schulen sowie weiteren Außenstellen der Gemeinde
  • Planung und Umsetzung von Hard- und Softwareeinführungen
  • Bereitstellung von Internet- und E-Mail-Diensten
  • Betreuung der Internetseiten sowie weiterer Social-Media-Plattformen der Gemeinde Ostbevern
  • Erarbeitung einer E-Government-Strategie und deren Umsetzung
  • Einführung eines Dokumentenmanagementsystems
  • Unterstützung der IT-Anwender/innen, ggf. auch durch hausinterne Schulungen
  • Betreuung der Telefonanlage sowie der Kopierer und Drucker
  • Datensicherung, technischer Datenschutz

Führendes Betriebssystem ist derzeit Windows 2008 R2 Server mit Windows 7-Professional Clients. Für die Bürokommunikation werden die Microsoft Produkte eingesetzt. Die Gemeinde Ostbevern ist Kooperationspartner des Rechenzentrums „citeq“ in Münster, die wichtige Fachverfahren und externe Netzanbindungen zentral wartet und betreut.

Unsere Erwartungen an Sie:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatikerin/Fachinformatiker Systemintegration oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sicherer Umgang mit Windows-Betriebssystemen, Microsoft-Produkten und betrieblicher Standardsoftware
  • Kenntnisse im Bereich Windows-Server
  • Kenntnisse in der Migration und Implementierung von IT-Netzwerken (Hard- und Software)
  • Flexibilität, Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit, Hilfsbereitschaft und Freude an der Servicefunktion für die Beschäftigten in der Verwaltung, den Schulen und weiteren Außenstellen der Gemeinde

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Tätigkeit bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Vollzeit
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Eigenverantwortungsbereich
  • eine Vergütung bis Entgeltgruppe 10 TVöD
  • eine betriebliche Zusatzversorgung
  • Gewährung einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung
  • bedarfsorientierte Fortbildungen
  • die Arbeit in einer motivierten und leistungsorientierten Verwaltung
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Die Gemeinde Ostbevern fördert Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Befähigung und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wünschenswert ist die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden erreicht wird und der Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist.

Haben wir Ihr Interesse für die Stelle geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen zu Ihrem persönlichen und beruflichen Werdegang sowie Ihren fachbezogenen Erfahrungen und Fähigkeiten bis zum 31.05.2017. Selbstverständlich können Sie sich auch online bewerben: gemeindeostbevernde.

Haben Sie noch Fragen?

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Fachbereichsleiter Hubertus Stegemann, Telefon 02532 82-31

Die Bewerbung senden Sie bitte an:

Gemeinde Ostbevern
Der Bürgermeister
Hauptstraße 24
48346 Ostbevern