12.10.17

Auszubildende/r zur/zum Verwaltungsfachangestellten

 

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Gemeinde Ostbevern (ca. 10.900 Einwohner) zum 1. August 2018 eine/n   

Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellten.


Es handelt sich um eine dreijährige Ausbildung für den allgemeinen kommunalen Verwaltungsdienst.

Wir erwarten von Ihnen

  • mindestens den Abschluss der Fachoberschulreife. Gute Noten in den Hauptfächern, insbesondere Deutsch und Mathematik, erhöhen Ihre Einstellungschancen
  • Kenntnisse im Umgang mit den wichtigsten Office-Anwendungen (insbesondere MS Word, Excel, Outlook)
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit sowie Kunden- und Serviceorientierung
  • Verantwortungsbewusstsein, Verschwiegenheit, Teamfähigkeit und sorgfältiges Arbeiten

Wir bieten Ihnen

  • eine qualifizierte Ausbildung in einem aufgeschlossenen und freundlichen Team
  • eine Vergütung nach den tariflichen Vorschriften in folgender Höhe (derzeitiger Stand):
    1. Ausbildungsjahr: 918,26 € brutto; 2. Ausbildungsjahr: 968,20 € brutto; 3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 € brutto
  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet

Die Gemeinde Ostbevern fördert Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Befähigung und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse für diese Ausbildung geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen zu Ihrem persönlichen und schulischen Werdegang bis zum 05. November 2017.

Haben Sie noch Fragen?

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Sabine Rowald,  Telefon: 02532 82-52, E-Mail: rowald@ostbevern.de

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Gemeinde Ostbevern
Der Bürgermeister
Hauptstraße 24
48346 Ostbevern

Selbstverständlich können Sie sich auch online bewerben:
gemeinde@ostbevern.de