31.01.17

Informationen zum Rathausprojekt

Mit Beginn dieses Jahres haben die vorbereitenden Arbeiten zum Rathausprojekt begonnen.

Mittels Beantwortung eines Fragebogens konnten sich die Bürgerinnen und Bürger Ostbevern bis zum 24. Februar 2017 an diesen Vorbereitungen beteiligen. 68 Fragenbögen wurden an die Verwaltung zurückgegeben und vom Beraterteam ausgewertet.

Die Gemeinde Ostbevern bedankt sich bei allen, die sich mit Anregungen, Ideen und Meinungen eingebracht haben.

In dem unten stehenden  Link sind weiterhin alle Informationen zum beabsichtigten Verfahren zusammengestellt. Darin werden die weiteren Projektschritte ausführlich erläutert und auch noch einmal erklärt, warum sich der Gemeinderat für eine „Vergabe im Paket“ entschieden hat.

Ebenso ist unten stehend noch einmal zur Information der Fragebogen hinterlegt. Die Rückgabefrist ist inzwischen verstrichen. Sollten dennoch nach dem 28. Februar Fragebögen im Rathaus eingehen, können diese aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden und werden vernichtet.
Der Fragebogen enthielt auch die Möglichkeit, persönliche Anmerkungen/Anregungen zum Projekt zu machen bzw. zu geben.  Die eingegangen Textbeiträge wurden anonymisiert zusammengestellt und können hier oder mittels des unten stehenden Links eingesehen werden.

Dem Gemeinderat wurden am Donnerstag, 02. März 2017 die Ergebnisse der Bürgerumfrage vorgestellt.

Nachdem der Gemeinderat  in seiner Sitzung am 16. März die Verwaltung gebeten hatte, die Raumplanung noch einmal zu überarbeiten, wurde diese Überarbeitung in der Gemeinderatssitzung am 06. April 2017 vorgestellt. Aufgrund von Raum-Streichungen und -Verkleinerungen, konnte die Fläche des neuen Rathauses von ursprünglich geplanten 2.000 qm auf jetzt 1.600 qm reduziert werden, was noch einmal erhebliche Kosteneinsparungen mit sich bringen wird.

Bei der abschließenden Abstimmung hat der Rat gegen die Stimmen der SPD-Fraktion die Umsetzung des Rathaus-Projektes im Rahmen einer Paketvergabe beschlossen. Im Haushaltsplan wurden dafür 5,275 Mio. € eingestellt.

Informationen zum Rathaus-Neubau

Fragebogen (PDF)

Fragen/Anregungen/Anmerkungen von Bürger/innen zum Rathaus-Projekt