07.11.18

Sperrung des Ortskerns am Kastaniensonntag

Wenn am kommenden Sonntag wieder der Duft von Maronen durch den Ostbeverner Ortskern weht, dann ist Kastaniensonntag in der Bevergemeinde. Bedingt durch erforderliche Straßensperrungen für die Veranstaltung kann es deshalb in der Ortsmitte zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Die Traditionsveranstaltung findet wie in den Vorjahren auch auf der Hauptstraße von der Einmündung der Straße Am Rathaus bis zu Engelstraße, auf dem Großen Kamp bis zur Einmündung Erbdrostenstraße und auf der Bahnhofstraße bis zur Einmündung Beusenstraße statt.  Diverse Stände und Attraktionen laden in diesen Bereichen zu einem Bummel über die Straßen ein.

Die zuvor genannten Straßenabschnitte werden am Sonntag von 07.00 bis 20.00 Uhr für den Durchgangs- und Anliegerverkehr gesperrt. Anwohner und Geschäftsinhaber dieser Bereiche werden gebeten, ihre Fahrzeuge bereits vor Sperrung der Straßen abseits abzustellen.

Betroffen von den Straßensperrungen ist auch der öffentliche Personennahverkehr. Die Haltestelle „Kirche“ an der Hauptstraße kann von den Buslinien R13, R14 und L418 während des Kastaniensonntags nicht angefahren.

R13

Die Gemeindeverwaltung weist daraufhin, dass die R13 anstelle der Haltestelle Kirche während der Sperrung die Bedarfsbushaltestelle „Kirchbreede“ anfährt.

R14

Für die R14 wird keine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Am Kastaniensonntag werden innerorts nur die Haltestellen Lienener Damm, Buchenstraße und Brandes angefahren.

L418

Auch für die L418 wird keine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Für diesen Zeitraum werden innerorts nur die Haltestellen Bahnhofstraße, Engel-straße, Buchenstraße und Lienener Damm angefahren.

Die Gemeinde Ostbevern bittet sowohl die Anlieger als auch die Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel um Verständnis für die Einschränkungen.