14.12.18

Seepferdchen für frischgebackene Badenixen

Wenn ein Schwimmkurs so erfolgreich zu Ende geht, dann gibt es wahrlich allen Grund zum Strahlen. Und das taten die 6 Frauen, die seit September einmal wöchentlich ins BEVERBAD gekommen waren, um ihre Angst vor dem Wasser zu überwinden und schwimmen zu lernen.

10 Wochen lang haben sie den Frauenschwimmkurs besucht, den Ostbeverns Gleichstellungsbeauftragte Margarete Götker regelmäßig mit dem Schwimmmeister-Team im BEVERBAD organisiert. Am Ende dieses Zeitraumes können nun alle Teilnehmerinnen schwimmen.

Vom Langstreckenschwimmen sind sie zwar noch weit entfernt aber die größte Hürde – die Angst vorm Wasser – ist genommen. Und darauf dürfen sie zu Recht stolz sein.

Für das Schwimmmeister-Team ist bei Erwachsenen-Schwimmkursen stets die größte Herausforderung, bei den Teilnehmern das Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten aufzubauen. Deshalb starten sie die Kurse zunächst mit einer Gewöhnung an das Element Wasser um dann später mit den Teilnehmern die Schwimmbewegungen zunächst im Trockenen und dann im Wasser zu üben.

Mit viel Geduld, Ruhe und positivem Zuspruch ist es ihnen auch dieses Mal wieder gelungen, allen 6 Teilnehmerinnen am Ende der Kursreihe eine Seepferdchen-Urkunde zu überreichen. Und die nahmen die frischgebackenen Badenixen mit strahlenden Augen entgegen. Die Urkunde sowie die Figur einer Schwimmerin mit Rettungsring, die ihnen Margarete Götker überreichte, werden die Frauen sicher immer an ihren Erfolg erinnern.