12.10.17

Reisebericht - afrikanisches Buffet - Konzert

Murakaza neza!

Murakasa neza! Unter diesem Motto lädt der Partnerschaftsverein Ndaba-Ostbevern zusammen mit OK.OstbevernKultur am 18. Oktober um 20.00 Uhr in die Gaststätte „Beverhof“ zu einem afrikanischen Abend ein. „Murakaza neza“ bedeutet in der Sprache Kinyarwanda, einer Sprache, die in Ruanda gesprochen wird: Willkommen!

Seit vielen Jahren unterstützt der Partnerschaftsverein Hilfsprojekte in Ruanda. Aktuell wird ein Gebäude für eine Berufsschule errichtet, die Kindern ohne Schulabschluss eine Chance auf dem Arbeitsmarkt erschließen soll. Dieses Projekt, aber auch die Schönheit Ruandas, das auch das Land der tausend Hügel genannt wird,  möchten die Veranstalter im Rahmen einer kleinen Multi-Visions-Show vorstellen.

Auch Kulinarisch steht der Abend ganz im Zeichen Schwarzafrikas. Aus den einfachen, landestypischen Zutaten wie Reis, Hülsenfrüchten, Gemüse, Früchten wie Ananas oder Kochbananen lassen sich schmackhafte Gerichte zaubern, wie Küchenchef Thomas Nuyken an diesem Abend beweisen wird.

Den musikalischen Teil übernimmt die der kongolesische Künstler Patcho Star. Der 1953 im Kongo, Kinshasa, geborene Musiker flüchtete 1995  nach Deutschland und stand seitdem mit verschiedenen Band-Projekten auf der Bühne. Die Musik Patcho Stars, der sechs Instrumente spielt, singt und tanzt, schlägt eine Brücke zwischen westafrikanischer Folkmusik, Reggae, Funk, Rock und experimenteller World-Musik.

Die Eintrittskarten für die Veranstaltung kosten 25 Euro ( Buffet und Konzert, ohne Getränke) und sind im Vorverkauf in der Bever-Buchhandlung in Ostbevern erhältlich. Kartenreservierungen auch online unter: ok.ostbevernkultur@t-online.de