26.01.18

Närrische Weiber übernehmen Macht im Rathaus

Gegen die geballte Frauenpower des Rathauses hat Verwaltungschef Wolfgang Annen auch als Sheriff keine Chance.

Am Altweiber-Donnerstag geht es Bürgermeister Wolfgang Annen an den Kragen, besser gesagt an die Krawatte. Um Punkt 11.11 Uhr werden die weiblichen Mitarbeiterinnen des Rathauses das Bürgermeisterbüro stürmen, ihren Chef von seinem modischen Accessoire befreien und die Macht im Rathaus übernehmen.

Zum Zeichen ihrer Machtübernahme laden die Rathausfrauen alle närrischen Ostbeveranerinnen und Ostbeveraner ab 14.00 Uhr zum Mitfeiern in die Begegnungsstätte des Rathauses ein. Dort steigt erneut eine fetzige Altweiber-Party für jederfrau und -mann.

Das Rathaus, seine Nebenstelle sowie der Bauhof schließen am Altweiberdonnerstag bereits ab 11.00 Uhr, der "lange Donnerstag" fällt ausnahmsweise aus. Einzige Ausnahme: Das BEVERBAD. Wer dem närrischen Treiben entfliehen möchte, der kann von 6.30 – 8.15 Uhr, von 9.15 – 10.15 Uhr und von 15.00 – 19.00 Uhr im BEVERBAD abtauchen.

Am Rosenmontag ist das Bad allerdings geschlossen. Die übrigen Dienststellen der Verwaltung sind am Rosenmontag von 8.00 – 12.00 Uhr erreichbar.