11.10.17

Löschbiber sagen Danke

Ostbeverns Feuerwehrnachwuchs „Die Löschbiber“ bedankt sich bei ihren Förderern und Sponsoren für deren großzügige Unterstützung.

"Großzügigkeit schafft Verbindung!" Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Wolfgang Annen am Dienstagabend die Anwesenden, die bei der Gründung der Ostbeverner Kinderfeuerwehrgruppe „Die Löschbiber“ mittels Geld- und Sachspenden Starthilfe geleistet hatten.

Eingeladen hatte die Kinderfeuerwehr die insgesamt 6 Sponsoren, die die Anschaffung von kindgerechten Schulungsmaterialien, Ausstattungsgegenständen und Feuerwehrkleidung ermöglicht hatten, um Danke für die geleistete Unterstützung zu sagen.

Und den jungen Löschbibern und ihrem Betreuerteam war deutlich anzumerken, wie sehr sie sich über Materialkoffer für die Brandschutzerziehung, Kinderautositze, chillige Kindersitzsäcke oder einheitliche Gruppenkleidung freuten. Sie ließen die Sponsoren Rainer Köckemann vom gleichnamigen Autohaus, Claudia Heider von den Stadtwerken ETO, Dieter Schulze-Zumkley vom Ostbeverner Versicherungsverein, Reinhold Köhnsen von der Provinzialversicherung, Jennifer Leinkenjost und Friedhelm Hösker mit einem dreifachen „Löschbiber – TATÜTATA“ hochleben.

„Die große Spendenbereitschaft der Unternehmer ist eine tolle Anerkennung und Wertschätzung für unsere Feuerwehr“, bedankt sich auch Ordnungsamtsleiterin Barbara Roggenland noch einmal persönlich. Und Bürgermeister Wolfgang Annen ergänzt: „ Die Nachwuchsarbeit gewinnt eine immer größere Bedeutung, umso dankbarer sind wir für die Aufgeschlossenheit, die die Ostbeverner Unternehmer uns entgegengebracht haben“.

„Die Löschbiber“ haben sich als jüngste Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Ostbevern in diesem Jahr gegründet. Die Initiatoren möchten bei den Kindern bereits schon in jungen Jahren die Begeisterung für das Ehrenamt „Feuerwehrmann/-frau“ wecken. Dass diese Form der Nachwuchsförderung große Anerkennung findet, zeigte sich unlängst auch anhand der Zusage des Landesinnenministeriums, der hiesigen Nachwuchsgruppe noch in diesem Jahr ein eigenes Transportfahrzeug zur Verfügung stellen zu wollen.