24.05.18

Im Rathaus werden die Umzugskisten gepackt

Stefanie Welp und Sabrina Cord packen für den Umzug des Rathauses in das Gebäude Telgter Straße 12 zusammen. Etwa 500 Umzugskartons haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus bereits gepackt.

Die Aufbruchsstimmung ist in allen Büros gegenwärtig. Nachdem sich die Mitarbeiter der Verwaltung schon seit einigen Wochen auf den Auszug aus dem Rathaus vorbereiten, ist jetzt der Endspurt angesagt.

Denn am Freitag, 01. Juni geht es für das Rathaus-Team für die Dauer des Rathausneubaus in das Gebäude Telgter Straße 12. Die Dienststellen des Rathauses bleiben deshalb an diesem Tag geschlossen.

Am Montag, 04. Juni wird der Dienstbetrieb dann an neuem Ort wieder aufgenommen. Bis Anfang 2020 wird das ehemalige Architekturbüro an der Telgter Straße dann zum Rathaus umfunktioniert und Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger sein. Am jetzigen Rathausstandort an der Hauptstraße wird während dieser Zeit ein neues modernes Verwaltungsgebäude errichtet, in dem zukünftig nicht nur alle Fachbereiche der Verwaltung einziehen, sondern in dem auch Polizei und Jobcenter Platz finden werden.

Für die Mitarbeiter des Rathauses ist der Auszug bei aller Vorfreude auf das Neue trotzdem auch mit ein wenig Wehmut verbunden, arbeitet die Verwaltung schließlich seit Mitte der 1960er Jahre in dem Gebäude an der Hauptstraße. Wenn am Mittwoch kommender Woche das Rathaus also ein letztes Mal öffnet bzw. sich dann um 12 Uhr die Türen für immer schließen, dann wird es sicher noch einmal den einen oder anderen sentimentalen Moment geben.

Doch bis dahin heißt es für die Mitarbeiter noch fleißig Kisten packen. Schließlich müssen Akten, Mobiliar und EDV am 01. Juni mit in die Telgter Straße 12 umziehen.