12.10.17

Annen stellt sich Schülerfragen

Christian Fögeling, Klassenlehrer der 6 a, war mit seiner Klasse ins Rathaus gekommen, um Bürgermeister Wolfgang Annen im Rahmen eines Schülerwettbewerbs zu interviewen.

Die Klasse 6 a der Josef-Annegarn-Schule fühlte Ostbeverns Bürgermeister Wolfgang Annen auf den Zahn. „Fänden Sie es gut, wenn Kinder mitbestimmen dürften, was in Ostbevern passiert? „Wie stehen Sie zu einem Kinder- und Jugendparlament in Ostbevern?“

Das waren nur 2 Fragen aus einem kleinen Fragenkatalog, den die Sechstklässler mit ihrem Lehrer Christian Fögeling im Fach Gesellschaftslehre vorbereitet und mit ins Rathaus gebracht hatten. Im Ratssaal des Rathauses, in dem sonst die erwachsenen Parlamentarier tagen, stand Wolfgang Annen den Schülern dann auch gerne Rede und Antwort. „In Ostbevern werden Kinder und Jugendliche über das Projekt „BEWEG WAS“ und im Bildungs- und Generationenausschuss direkt an Diskussionen in der Politik beteiligt“, beantwortete er die Fragen der Kinder.

Das gesamte Interview wurde von 2 Schülern der 10. Klasse gefilmt, die es dann zu einem 6-minütigen Beitrag zusammenschneiden werden. Dieser wird als Wettbewerbsbeitrag an die Bundeszentrale für politische Bildung geschickt. Denn die lobt bereits seit mehreren Jahrzehnten Schülerwettbewerbe zur politischen Bildung aus. Daran nimmt erstmals auch die Klasse 6 a der Josef-Annegarn-Schule mit ihrem Klassenlehrer Christan Fögeling teil. Parallel arbeitet die Klasse auch noch an einem zweiten Wettbewerbsbeitrag zum Thema „Feldraine“. Als Wettbewerbsgewinn lockt eine Klassenfahrt.

Wir drücken ganz fest die Daumen!